neuneinhalb: Kleiner Piks, große Wirkung - Warum wir uns impfen lassen | Video der Sendung vom 13.10.2019 08:50 Uhr (13.10.19) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Robert sitzt neben dem Kinderarzt Dr. Höffer-Belitz und der 10-jährigen Lille. Lille hält eine große, aufblasbare Spritze in der Hand., Quelle: WDR | tvision

neuneinhalb

Kleiner Piks, große Wirkung - Warum wir uns impfen lassen

13.10.2019 | 9 Min. | UT | Verfügbar bis 13.10.2024 | Quelle: WDR

Mit nur einem kleinen Piks ist sie erledigt, aber so richtig gerne bekommt sie eigentlich keiner: die Impfung! Bei neuneinhalb begleitet Robert heute die 10-jährige Lille zum Kinderarzt. Denn sie wird geimpft. Beim Arzt erfahren die beiden, warum wir uns impfen lassen und was bei einer Impfung im Körper passiert. Wie man so einen Impfstoff entwickelt, das erfährt Robert von der Wissenschaftlerin Dr. Stephanie Trittel. Warum es gar nicht so leicht ist, einen Impfstoff zu entwickeln und was Hühnereier damit zu tun haben, darum geht’s in dieser Folge von neuneinhalb.

Darstellung: