mex: Das bedingungslose Grundeinkommen - warum gleiches Gehalt für alle seine Tücken hat | Video der Sendung vom 16.09.2020 20:15 Uhr (16.9.20) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

mex, Quelle: hr

mex

Das bedingungslose Grundeinkommen - warum gleiches Gehalt für alle seine Tücken hat

16.09.2020 | 3 Min. | UT | Verfügbar bis 16.09.2021 | Quelle: hr

Beim bedingungslosen Grundeinkommens überweist der Staat monatlich einen festen Betrag an alle Bürgerinnen und Bürger, unabhängig von deren Kontostand - und vor allem: ohne Gegenleistung. Der angemessene Betrag für ein Bedingungsloses Grundeinkommen liegt für die Deutschen laut Umfragen bei bis zu 1.300 Euro im Monat. mex, das Wirtschaftsmagazin, will klären, ob so die Zukunft eines Sozialstaats aussehen kann, hin zu einer gerechteren Gesellschaft, in der Existenzängste keine Rolle mehr spielen? Oder ob das bedingungslose Grundeinkommen nichts weiter als Träumerei ist, teuer dazu, und mit der Folge, dass kaum noch jemand arbeiten geht?

Darstellung: