mehr/wert: Aus Bayern für den Osten: Wie die D-Mark in die DDR kam | Video der Sendung vom 02.07.2020 19:00 Uhr (2.7.20) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

D-Mark in einem Tresor | Bild: Bayerischer Rundfunk, Quelle: Bayerischer Rundfunk

mehr/wert

Aus Bayern für den Osten: Wie die D-Mark in die DDR kam

02.07.2020 | 29 Min. | UT | Verfügbar bis 02.07.2021 | Quelle: © Bayerischer Rundfunk

Über 25 Milliarden D-Mark müssen innerhalb weniger Wochen von West nach Ost gebracht werden. Denn am 1. Juli 1990, drei Monate vor der Wiedervereinigung, ist Stichtag für die deutsch-deutsche Währungsunion. Es ist der größte Geldtransport der Geschichte. Und der ist nicht ungefährlich.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: