mareTV: Schwedens Hohe Küste am Bottnischen Meerbusen | Video der Sendung vom 15.10.2020 21:00 Uhr (15.10.20) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Blick auf ein Dorf auf der Insel Trysunda., Quelle: NDR/nonfictionplanet/Jörg Hammermeister

mareTV

Schwedens Hohe Küste am Bottnischen Meerbusen

15.10.2020 | 44 Min. | UT | Verfügbar bis 15.04.2021 | Quelle: NDR

Schwedens "Höga Kusten" hebt sich seit der letzten Eiszeit vor 10.000 Jahren um knapp einen Zentimeter pro Jahr. Eine hügelige Ostseelandschaft am Bottnischen Meerbusen mit kleinen und großen Inseln ist so entstanden. Mit ganz viel Platz für unberührte Natur, dichte Wälder und tatkräftige Inselbewohner - die recht eigenwillig sind. Hier gilt der Surströmming, der berüchtigte "Stinkefisch", als absolute Delikatesse. Auf den Dörfern verkauft man seine ausgedienten Privatsachen traditionell mit Hilfe eines Auktionators. Und auf dem Wasser messen sich Frauen und Männer beim Flößerboote-Rennen.

Weil Sie dieses Video ausgewählt haben

Darstellung: