kinokino: "Berlin Alexanderplatz": Der Jahrhundert-Roman neu interpretiert | Video der Sendung vom 16.07.2020 00:15 Uhr (16.7.20)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Berlin Alexanderplatz - Filmszene | Bild: 2019 Sommerhaus/eOne Germany (Foto: Frédéric Batier), Quelle: 2019 Sommerhaus/eOne Germany (Foto: Frédéric Batier)

kinokino

"Berlin Alexanderplatz": Der Jahrhundert-Roman neu interpretiert

16.07.2020 | 14 Min. | Verfügbar bis 14.10.2020 | Quelle: © Bayerischer Rundfunk

In Alfred Döblins Buchklassiker von 1929 war es der vorbestrafte Franz Biberkopf, der aus dem Gefängnis entlassen wird. Nun heißt er Francis und ist ein illegaler Einwanderer aus Westafrika, der in Berlin einen Neuanfang sucht. Regisseur Burhan Qurbani hat "Berlin Alexanderplatz" aktualisiert und neu interpretiert. kinokino liefert Interviews und eine Besprechung der dreistündigen Romanverfilmung.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: