hauptsache kultur: Federboa und Barfußtanz - Wie golden waren die 20er Jahre wirklich? | Video der Sendung vom 02.04.2020 22:45 Uhr (2.4.20)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

hauptsache kultur, Quelle: hr

hauptsache kultur

Federboa und Barfußtanz - Wie golden waren die 20er Jahre wirklich?

02.04.2020 | 7 Min. | Verfügbar bis 03.04.2021 | Quelle: hr

Die Goldenen 20er, die wilden 20er - eine Dekade des Amüsements, der Zügellosigkeit und der Unterhaltung. Die Zeit zwischen zwei Weltkriegen, ein Tanz auf dem Vulkan. Doch wie golden waren die 20er wirklich? Und wie viel haben sie - hundert Jahre später - mit den heutigen 20ern gemeinsam? Hauptsache Kultur trifft Eva und Rainer Leupold im Rheingau, aus deren 20er Jahre Show "Glanz auf dem Vulkan" Darsteller für die Serie "Babylon Berlin" die wilden 20er nachtanzen. Der Bad Homburger Jo van Nelsen, Kabarettist und bekannt für seine Grammophon-Lesungen im Stil der 20er, der dem damaligen Lebenshunger der besonders "goldenen" Phase zwischen 1924 und 1929 nachspürt. Und Sabine Borchers zeigt den historischen Stadtrundgang "Babylon am Main" durch Frankfurt, bei dem man erleben kann, wie nah Glanz und Elend damals beieinander lagen.

Darstellung: