hauptsache kultur: Der Brexit und die Folgen für die Kulturszene in Rhein-Main | Video der Sendung vom 31.10.2019 22:45 Uhr (31.10.19)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

hauptsache kultur, Quelle: hr

hauptsache kultur

Der Brexit und die Folgen für die Kulturszene in Rhein-Main

31.10.2019 | 6 Min. | Verfügbar bis 01.11.2020 | Quelle: hr

Wann kommt er denn nun, der Brexit? Der letzte Akt der Tragikomödie steht immer noch aus. Aber wenn er dann kommt: Was bedeutet es für Kulturschaffende, besonders für solche mit britischen Wurzeln und britischem Pass, wenn das Vereingte Königreich aus der Europäischen Union ausscheidet? Im Rhein-Main-Gebiet und in der "Europastadt" Frankfurt gibt es Café-Betreiberinnen, Sänger und Schauspieler mit enger Verbindung zur Insel. Zum Bispiel den Intendanten des "English Theatre", Daniel Nicolai. Der hat kein festes Ensemble, sondern verpflichtet für jede Theater- oder Musical-Produktion Regisseure, Schauspieler und Schauspielerinnen von der Insel. "Hauptsache Kultur" auf Streifzug durch Kulturinstitutionen.

Darstellung: