die story: Moria: Wo Europa versagt | Video der Sendung vom 14.10.2020 22:30 Uhr (14.10.20) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Rund 400 Menschen demonstrierten in Bielefeld für die Aufnahme von Geflüchteten, vor allem aus dem Lager Moria auf Lesbos., Quelle: WDR/Max Meis

die story

Moria: Wo Europa versagt

14.10.2020 | 44 Min. | UT | Verfügbar bis 14.10.2021 | Quelle: WDR

<p>Das Lager Moria auf Lesbos ist ein exemplarisches Beispiel für die desaströse Flüchtlingspolitik in Europa. Die Bilder vom Brand in Moria sind dramatisch.</p><p>Der Druck auf die EU-Kommission wächst. Die Probleme der Flüchtlingspolitik sind seit Jahren bekannt: Viele Asylverfahren dauern zu lange, anerkannte Flüchtlinge werden nur von einem Teil der EU-Länder aufgenommen, abgelehnte Asylbewerber können oft nicht in ihre Herkunftsländer zurückgeschickt werden. Doch wer hat eigentlich Schuld an dem Drama in Moria? Ist es die EU oder sind es einzelne Mitgliedstaaten, die jeden Kompromiss verweigern? Gibt es jetzt eine Chance auf eine Lösung in der Flüchtlingsfrage?</p>

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Podcast abonnieren

Sie wollen den Podcast abonnieren? Dann kopieren Sie die folgende Adresse in das entsprechende Feld Ihres Podcatchers.

Für dieses Abonnement entstehen keine zusätzlichen Kosten!

Darstellung: