defacto: Zugausfälle, Umleitungen, Baustellen - Wie die Leitzentrale der Bahn versucht das Chaos zu organi... | Video der Sendung vom 18.11.2019 20:15 Uhr (18.11.19) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

defacto, Quelle: hr

defacto

Zugausfälle, Umleitungen, Baustellen - Wie die Leitzentrale der Bahn versucht das Chaos zu organi...

18.11.2019 | 12 Min. | UT | Verfügbar bis 19.11.2020 | Quelle: hr

Die Deutsche Bahn soll bis 2030 doppelt so viele Menschen transportieren und mehr Güter auf die Schiene bekommen. So die Hausaufgabe der Politik, die die Bahn als Klimaretter auserkoren hat. Kann das gelingen? Wo es schon jetzt an allen Ecken und Enden hakt? Jeder vierte Zug ist verspätet, ausgefallene Züge sind da noch nicht mal mitgerechnet. Viele Züge und auch Strecken sind schon heute mehr als ausgelastet. defacto guckt hinter die sonst verschlossene Türen: die Verkehrsleitzentrale in Frankfurt Nähe des Hauptbahnhofs regelt den Fernverkehr durch ganz Deutschland. Regelmäßig gibt es Probleme: Baustellen, Netzstörungen, Unwetter Personen im Gleis, etc. Bewältigt werden sie von den Disponenten/Netzwerkkoordniatoren - in der Fernverkehrszentrale. Sie entscheiden ob wir abends pünktlich nach Hause kommen.

Darstellung: