Wir im Saarland - Das Magazin: Katastrophe - zwei junge Saarländer drehen Dokumentation in Moria | Video der Sendung vom 14.01.2021 08:21 Uhr (14.1.21)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Junge im Flüchtlingslager Moria (Foto: Christoph Dillenburger/Tibor Sprick/SR), Quelle: Quelle: SR-online

Wir im Saarland - Das Magazin

Katastrophe - zwei junge Saarländer drehen Dokumentation in Moria

14.01.2021 | 5 Min. | Verfügbar bis 14.01.2022 | Quelle: SR

Normalerweise engagieren sich Christoph Dillenburger und Tibor Sprick mit ihrem "Blue Future Project" für Wasseraufbereitung in Tansania. Als sie von den schlimmen Zuständen in den griechischen Flüchtlingslagern erfuhren, wollten sie aber auch da helfen. Gemeinsam mit ein paar Freunden sind sie nach Griechenland gereist um dort unter anderem in dem Lager Moria zu filmen. Eine riskante Angelegenheit, denn eine Drehgenehmigung bekamen sie von den Behörden nicht.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Mehr aus der Sendung

Darstellung: