WDR KLASSIK: 100 Jahre Salzburger Festspiele: Jedermann auf der Weltbühne | Video der Sendung vom 13.09.2020 08:45 Uhr (13.9.20)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Ein Ticket für eine Jedermann-Aufführung im Rahmen der 100. Salzburger Festspiele., Quelle: Barbara Gindl/APA/dpa

WDR KLASSIK

100 Jahre Salzburger Festspiele: Jedermann auf der Weltbühne

13.09.2020 | 51 Min. | Verfügbar bis 06.12.2020 | Quelle: WDR

Eine Stadt und ihre Festspiele - das bedeutendste Festival der Welt wird 100 Jahre alt. Salzburg hat eine fünfte Jahreszeit: die Festspiele. Das größte Klassik-Festival der Welt! Seit Max Reinhardt, Hugo von Hofmannsthal und Richard Strauss das Festival 1920 ins Leben riefen, haben sich die Salzburger Festspiele etabliert. Der Film porträtiert die Festspiele und zeichnet deren unglaublichen Aufstieg nach: Von den Anfängen als Friedensprojekt nach dem ersten Weltkrieg über den Mythos des "Jedermann" bis in die Gegenwart. Was macht die Festspiele so großartig? Antwort geben die Festivalmacher und einige der international bekanntesten Festspiel-Künstler - darunter Tobias Moretti, Daniel Barenboim, Teodor Currentzis, Anne-Sophie Mutter, Peter Sellars und Peter Simonischek.

Darstellung: