Unterwegs im Westen: Wie kaputt sind unsere Schulen? | Video der Sendung vom 29.04.2019 22:10 Uhr (29.4.19) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Bohrlöcher an Betonpfeilern im Dreikönigsgymnasiums in Köln. Die Schule sollte längst an einem anderen Standort sein. Die Schüler lernen aber noch immer zwischen den Schäden., Quelle: WDR

Unterwegs im Westen

Wie kaputt sind unsere Schulen?

29.04.2019 | 28 Min. | UT | Verfügbar bis 29.04.2020 | Quelle: WDR

Wie kaputt sind unsere Schulen? Die Reportage ist dabei, wenn Eltern vor Kölns Rathaus demonstrieren und Lösungen fordern. Wir zeigen Schulen in Köln und Geldern, die so marode sind, dass die Schüler komplett ausziehen müssen, bevor saniert werden kann und sehen, was das für ihren Unterricht bedeutet. Wir begleiten einen Mitarbeiter des Gebäudemanagements der Stadt Geldern, der versucht, die vielen Baustellen in den Schulen im Griff zu bekommen. "Es gibt einen riesigen Sanierungsstau", so Felix van Huett. "Wir gehen das jetzt an. Aber es ist eine große Herausforderung."

Darstellung: