Unterwegs im Westen: Schwänzen fürs Klima? | Video der Sendung vom 08.04.2019 22:10 Uhr (8.4.19) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Jugendliche demonstrieren mit Plakaten., Quelle: WDR

Unterwegs im Westen

Schwänzen fürs Klima?

08.04.2019 | 29 Min. | UT | Verfügbar bis 08.04.2020 | Quelle: WDR

Es ist Freitag und sie schwänzen die Schule, um für mehr Klimaschutz zu demonstrieren. Tausende Schüler und Studenten - auch aus NRW - machen es mittlerweile der 16-jährigen Greta Thunberg nach. Jeden Freitag streiken sie unter dem Motto "Fridays for future" für einen früheren Kohleausstieg und eine bessere Zukunft. Mit dabei die 16-jährige Lucy aus Düsseldorf, die sich vegan ernährt und Plastikmüll vermeidet, und der 15-jährige Mathis aus Schwalmtal, der sich für einen besseren Schutz der heimischen Vogelarten einsetzt. Auch Carla, eine Studentin aus Münster, ist in der FFF-Bewegung aktiv und organisiert die Proteste in NRW. Der Film zeigt, wie und warum junge Menschen die Welt verbessern wollen und wie sie das im Alltag leben.

Darstellung: