Unterwegs im Westen: Über Nacht zum Pornostar? | Video der Sendung vom 27.05.2019 22:10 Uhr (27.5.19)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Das junge Ehepaar Daniel und Vanessa will mit selbstgedrehten Sexvideos erfolgreich werden., Quelle: Bild: WDR/Patrick Stijfhals

Diese Sendung ist für Jugendliche unter 16 Jahren nicht geeignet. Der Clip ist deshalb nur von 22 bis 6 Uhr verfügbar.

Unterwegs im Westen

Über Nacht zum Pornostar?

27.05.2019 | 29 Min. | Verfügbar bis 27.05.2020 | Quelle: WDR

Ein Dorf in der Eifel. Daniel und Vanessa, beide Mitte 20, haben sich entschlossen Porno-Darsteller zu werden. Vanessa hat gerade ihren Job in einem Hotel gekündigt, Ehemann Daniel ist unzufrieden mit seiner Stelle als Steuerbeamter. Pornos sehen sie als normalen Job - mit dem Vorteil, flexibel überall auf der Welt zu arbeiten. Noch wissen nur die engsten Freunde davon. Doch einer ihrer Pornos macht im Dorf die Runde. Freunde und Verwandte brechen den Kontakt ab und Daniel verliert seinen Job.
Jede achte Website, die in Deutschland aufgerufen wird, ist eine Porno-Seite - der weltweit höchste Wert.
Ein ehemaliger Supermarkt in Düren: Hier haben Gabi und Hajo Frings ein großes Porno-Studio für Amateur-Drehs aufgebaut. Büro, Frauenarzt, Billard-Ecke - sie verfilmen viele Phantasien. Auch die inzwischen erwachsene Tochter arbeitet als Kamerafrau und Cutterin mit - dabei hatten ihr die Eltern lange verheimlicht, womit sie Geld verdienen.

Darstellung: