Schätze der Welt: Tequila: Agavenlandschaft und Tequila Produktionsstätten, Mexiko, Folge 371 | Video der Sendung vom 25.06.2015 07:35 Uhr (25.6.15)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Kleine Totentenköpfe aus Zucker, Quelle: SWR, SWR/Telepool -

Schätze der Welt

Tequila: Agavenlandschaft und Tequila Produktionsstätten, Mexiko, Folge 371

25.06.2015 | 15 Min. | Quelle: SWR

2006 hat die Unesco die Agavenlandschaft und die Tequila-Produktionsstätte zum Weltkulturerbe ernannt. Es ist ein Kulturerbe der besonderen Art. Tequila, eine Form des Mezcal, wird ausschließlich in der Umgebung der Stadt Tequila im mexikanischen Bundesstaat Jalisco hergestellt. Der alkoholische Saft ist das Produkt einer ganz bestimmten Agavenart, der "Tequilera Weber azul". Die blaue Agave muss bei der Ernte eine Höhe von mindestens 50 Zentimeter haben. Um einen guten Tequila zu destillieren, braucht man Agavendickköpfe, die sieben bis zehn Jahre heranwachsen.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: