Schätze der Welt: Ruinen von Aksum, Äthiopien, Folge 329 | Video der Sendung vom 28.06.2020 06:00 Uhr (28.6.20)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Schätze der Welt, Folge 329, Aksum, Quelle: Getty Images, Thinkstock -

Schätze der Welt

Ruinen von Aksum, Äthiopien, Folge 329

28.06.2020 | 15 Min. | Quelle: SWR

Das Kulturdenkmal umfasst die Ruinen der ehemaligen Hauptstadt des Königreichs Aksum. Einwanderer aus dem südarabischen Raum gründeten den Ort an der Kreuzung wichtiger Handelswege zwischen Indien, Afrika und dem Mittelmeer. Heute ist Aksum vor allem seiner, bis zu dreißig Meter hohen, Stelen wegen berühmt. Sie sind jeweils aus einem einzigen Stück Granit gehauen und haben wohl Gräber gekrönt. Wie die, zum Teil, 500 Tonnen schweren Rohlinge über viele Kilometer transportiert wurden ist immer noch rätselhaft.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: