Schätze der Welt: Der Grosse Platz von Brüssel, Belgien, Folge 160 | Video der Sendung vom 12.04.2017 07:35 Uhr (12.4.17)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Das "Haus der Herzöge von Brabant" verbirgt hinter seiner weit ausladenden Barockfassade sechs verschiedene Zunfthäuser., Quelle: SWR/Telepool

Schätze der Welt

Der Grosse Platz von Brüssel, Belgien, Folge 160

12.04.2017 | 15 Min. | Quelle: SWR

Die Altstadt von Brüssel mit dem Grand' Place, dem Großen Platz wurde zum Kulturdenkmal erklärt. Er ist ein Zeugnis urbaner Demokratie. Als die reichen Brüssler Gilden im 15. Jahrhundert das aristokratische Stadtregiment ablösten, schufen sie sich mit diesem Karee kostbarer Zunfthäuser selbst ein Denkmal. Und als der Sonnenkönig Ludwig XIV. das Prunkstück freier Bürger in Schutt und Asche legte, bauten die Gilden ihn um 1500 kurzerhand als genaue Kopie seiner selbst wieder auf. Darauf sind die Brüsseler noch immer stolz und feiern sich und ihre Geschichte mit dem "Ommegang", einem prächtigen Umzug.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: