Reportage & Dokumentation: Auschwitz-Überlebende berichten | Video der Sendung vom 27.01.2020 22:45 Uhr (27.1.20)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Niusia Horowitz-Karakulska, Auschwitz-Überlebende, Quelle: ARD

Reportage & Dokumentation

Auschwitz-Überlebende berichten

27.01.2020 | 7 Min. | Quelle: Das Erste

Niusia Horowitz-Karakulska, geboren 1932 in Krakau, wurde 1944 ins KZ Auschwitz deportiert. Sie wurde zweimal zur Vergasung ins Krematorium geschickt - konnte sich aber verstecken und überlebte. Marian Turski, geboren 1926 bei Lodz, kam im August 1944 nach Auschwitz. Im Frühling 1945 kam er im Todesmarsch in das KZ Buchenwald, dann ins Ghetto Theresienstadt.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: