Presseclub: 12 Euro Mindestlohn: Jobkiller oder Rezept gegen Armut? | Video der Sendung vom 17.11.2019 12:03 Uhr (17.11.19) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

12 Euro Mindestlohn - Jobkiller oder Rezept gegen Armut?, Quelle: dpa picture-Alliance/Ulrich Baumgarten

Presseclub

12 Euro Mindestlohn: Jobkiller oder Rezept gegen Armut?

17.11.2019 | 57 Min. | UT | Verfügbar bis 17.11.2020 | Quelle: WDR

Nach dem Kompromiss über die Grundrente steht der Großen Koalition neuer Streit ins Haus. Der Mindestlohn soll stärker steigen als bisher. "12 Euro mindestens", fordert unter anderem Saskia Esken, in der SPD, die sich um den Parteivorsitz bewirbt. Sonst müsse die Partei die Große Koalition beenden. Auch Bündnis 90/die Grünen wollen die Lohnuntergrenze kräftig anzuheben. Doch die Boomjahre der Wirtschaft sind vorbei. Wäre ein höherer Mindestlohn in einer Phase der wirtschaftlichen Abkühlung zu verantworten?

Darstellung: