Planet Schule - Natur & Umwelt: Das Imperium der Viren - Der tödliche Zufall | Video der Sendung vom 04.04.2020 07:00 Uhr (4.4.20)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

ohne Beschreibung, Quelle: WDR

Planet Schule - Natur & Umwelt

Das Imperium der Viren - Der tödliche Zufall

04.04.2020 | 30 Min. | Verfügbar bis 27.03.2021 | Quelle: WDR

Violette Flecken im Gesicht, Ringen um Luft - der purpurne Tod, wie die spanische Grippe genannt wurde, kostete seit ihrem Ausbruch 1918 weltweit 60 Millionen Menschen das Leben. Ein mutiertes Vogelgrippevirus war es, das auf den Menschen übersprang. In seiner zweiten oder dritten Saison, so berichten Wissenschaftler, ist dieses Grippevirus damals zum Killervirus mutiert. Virologen befürchten nun, dass das Vogelgrippevirus H5N1 einen ähnlichen Verlauf nehmen könnte und dass ihm dann in einem neuen Anlauf viele Menschen zum Opfer fallen würden. Auch 1918 waren es erst 145 Menschen, die starben, später Millionen. Die Sendung zeigt auch die Gefahr durch Ebola und wie der Virus von Fledermäusen zum Menschen gelangt. Viren dezimieren jede Überbevölkerung, das ist einer der grundlegenden Prozesse in der Natur, erklären Wissenschaftler immer wieder. Und sie sind sich sicher: Ein mutiertes Grippevirus ist unser nächster tödlicher Gegner.

Darstellung: