Planet Schule - Geschichte: Das Mittelalter-Experiment - Welche Rolle spielte die Kirche? | Video der Sendung vom 28.04.2020 05:30 Uhr (28.4.20) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Die Bewohner von Reichenau und zahlreiche Besucher strömen in die Kirche St. Maria und Markus., Quelle: SWR / WDR

Planet Schule - Geschichte

Das Mittelalter-Experiment - Welche Rolle spielte die Kirche?

28.04.2020 | 15 Min. | UT | Verfügbar bis 28.04.2025 | Quelle: SWR / WDR

Im Mittelalter waren Glaube und Kirche allgegenwärtig und bestimmten große Teile des Lebens. Beim Konstanzer Konzil trafen vor 600 Jahren weltliche und kirchliche Machtansprüche aufeinander. Das Gottesgnadentum, die Legitimation weltlicher Vormachtstellung, war durch die Existenz von drei Päpsten bedroht und damit schien auch die - über das gesamte Mittelalter gültige - Auffassung der Einheit kirchlichen und weltlichen Lebens bedroht. Der Film erklärt aus der zeitlichen Perspektive des späten Mittelalters die Bedeutung des mittelalterlichen Glaubens und spürt der Faszination religiöser Riten nach.

Darstellung: