Panorama: Flüchtlinge auf Lesbos: Die gewollte Not | Video der Sendung vom 21.01.2021 21:45 Uhr (21.1.21)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Eine Frau kocht in dem Flüchtlingslager Kara Tepe etwas am Feuer, Quelle: ARD/NDR Foto: Screenshot

Panorama

Flüchtlinge auf Lesbos: Die gewollte Not

21.01.2021 | 5 Min. | Quelle: NDR

Vor vier Monaten war das Flüchtlingslager in Moria abgebrannt. Sechs junge Afghanen sitzen in Untersuchungshaft, beschuldigt, das Feuer gelegt zu haben. Nach dem Brand harrten Tausende Menschen tagelang obdachlos auf der Straße aus. Fast alle weigerten sich zunächst, das neue Lager auf dem ehemaligen Militärgelände Kara Tepe zu beziehen. Sie hatten Angst, dass es keine Übergangs-, sondern eine Dauerlösung würde. Seit Monaten mangelt es dort an allem: fließendem Wasser, Strom, warmem Essen.

Darstellung: