Panorama 3: System Dolphin: Wie Anleger Millionen verlieren | Video der Sendung vom 08.12.2020 21:45 Uhr (8.12.20) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Ruine des Schloss Dwasieden auf Rügen, Firmensitz der GPG in Hannover, Ruine der Klinik Ost in Flensburg, Quelle: NDR

Panorama 3

System Dolphin: Wie Anleger Millionen verlieren

08.12.2020 | 30 Min. | UT | Quelle: NDR

Es ist wohl einer der größten Anlegerskandale der letzten Jahre in Deutschland: Das Immobilienunternehmen German Property Group aus Hannover (früher Dolphin Trust) steht im Verdacht, ausländische Investoren um ihr Geld gebracht zu haben. Und deutsche Behörden ließen dies geschehen. Wie konnte es so weit kommen?
Mittlerweile ermittelt die Staatsanwaltschaft Hannover gegen Charles Smethurst, Gründer und ehemaliger Geschäftsführer der GPG, wegen des Verdachts auf Insolvenzverschleppung und Anlagebetrug. Der Verbleib von mehreren Hundert Millionen Euro an Investorengeldern ist unklar.

Darstellung: