Morgenmagazin: Ärzte und Psychologen beklagen Assanges Haftbedingungen | Video der Sendung vom 18.02.2020 05:30 Uhr (18.2.20) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Ärzte und Psychologen beklagen Assanges Haftbedingungen, Quelle: WDR

Morgenmagazin

Ärzte und Psychologen beklagen Assanges Haftbedingungen

18.02.2020 | 2 Min. | UT | Verfügbar bis 18.02.2021 | Quelle: WDR

Der WikiLeaks-Gründer Julian Assange sitzt seit einem Jahr in britischer Haft. In einem neuen Appell fordern nun mehr als 100 Ärzte und Psychologen bessere Haftbedingungen für den Australier. Momentan seien sie wie psychologische Folter.
Bereits Ende des vergangenen Jahres hatten Mediziner eine vorübergehende Verlegung aus dem Gefängnis gefordert. Assange müsse dringend Untersucht werden. Er sei akut gefährdet und benötige Zugang zu einer bestmöglichen Gesundheitsversorgung.
Am kommenden Samstag ist in London eine Demonstration für Assange geplant.

Darstellung: