Monitor: Corona-Langzeitfolgen: Schwere Versorgungsmängel beim Chronischen Fatigue Syndrom | Video der Sendung vom 18.02.2021 21:45 Uhr (18.2.21) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Eine Frau legt ihren Kopf in die Hände., Quelle: dpa/Marijan Murat

Monitor

Corona-Langzeitfolgen: Schwere Versorgungsmängel beim Chronischen Fatigue Syndrom

18.02.2021 | 9 Min. | UT | Verfügbar bis 18.02.2099 | Quelle: ARD

Völlige Erschöpfung, dauerhafte Schmerzen: Rund 300.000 Menschen leiden in Deutschland am Chronischen Fatigue Syndrom. Expertinnen und Experten sehen Anzeichen dafür, dass die Krankheit auch eine Langzeitfolge bei COVID-19-Infizierten sein könnte und warnen vor einer dramatischen Versorgungslücke.

Podcast abonnieren

Sie wollen den Podcast abonnieren? Dann kopieren Sie die folgende Adresse in das entsprechende Feld Ihres Podcatchers.

Für dieses Abonnement entstehen keine zusätzlichen Kosten!

Darstellung: