Lokalzeit aus Duisburg: Foodsharing: Gratis-Lebensmittel aus dem "Umsonst-Raum" | Video der Sendung vom 11.02.2020 19:30 Uhr (11.2.20)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Gefüllter Kühlschrank im "Umsonst-Raum" der Uni Duisburg-Essen, Quelle: WDR

Lokalzeit aus Duisburg

Foodsharing: Gratis-Lebensmittel aus dem "Umsonst-Raum"

11.02.2020 | 3 Min. | Verfügbar bis 11.02.2021 | Quelle: WDR

Brauchbare Lebensmittel vor der Tonne retten: Das ist das Ziel der Foodsharing-Bewegung. Was gerettet wurde, landet in sogenannten "Fairteilern". Hier kann sich bedienen, wer mag - ganz unabhängig von Einkommen, Alter und Herkunft. An der Universität Duisburg wurde direkt ein ganzer "Umsonst-Raum" eingerichtet. Hier darf jeder einen Blick in die Kühlschränke werfen - und bei Bedarf einfach zugreifen.

Darstellung: