Lebenslinien: Wie Schreiner Fred dem Tod entkam | Video der Sendung vom 02.11.2020 22:00 Uhr (2.11.20)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Fred Theiner macht eine Pause an seinem Lieblingsplatz oberhalb der Basilika San Francesco in Umbrien. | Bild: BR, Quelle: BR

Lebenslinien

Wie Schreiner Fred dem Tod entkam

02.11.2020 | 2 Min. | Verfügbar bis 15.10.2021 | Quelle: © Bayerischer Rundfunk

Nachdem bei Fred Theiner mit Mitte 40 eine schwere Krebserkrankung diagnostiziert wird, geben ihm die Ärzte noch drei Monate. Doch Fred stirbt nicht, er pilgert nach Assisi, wo er eine Eingebung hat, und ändert sein Leben. 20 Jahre hat er die Diagnose nun überlebt. Jahre, in denen er konsequent nach seinen Wünschen lebt, die er aber auch dafür nutzt, anderen zu helfen, im Hinblick auf das Leben wie auf den Tod.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: