Lebenslinien: Die starke Frau von Passau | Video der Sendung vom 14.12.2020 22:00 Uhr (14.12.20)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Hildegard Stolper und ihre Mitarbeiterinnen haben es geschafft, dass 2017 in Passau ein geräumiges, neues Frauenhaus eröffnet werden konnte. | Bild: BR/Dieter Nothaft, Quelle: BR/Dieter Nothaft

Lebenslinien

Die starke Frau von Passau

14.12.2020 | 2 Min. | Verfügbar bis 10.11.2021 | Quelle: © Bayerischer Rundfunk

Seit dem Jahr 2000 engagiert sich Hildegard Stolper für das Passauer Frauenhaus, erst als ehrenamtliche Helferin, später als Vorsitzende. Sexuelle Gewalt und Demütigungen hat sie als junge Frau selbst erlebt. Das vergisst sie später auch als erfolgreiche Geschäftsfrau niemals. Dem unermüdlichen Einsatz der überzeugten Katholikin ist es zu verdanken, dass in Passau ein neues Frauenhaus steht.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: