Kulturjournal: Gendergerechte Stadtplanung: Mehr Sicherheit für Frauen | Video der Sendung vom 26.10.2020 22:45 Uhr (26.10.20) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Eine junge Frau schaut im Dunkeln, mit dem Handy am Ohr, verängstigt zurück., Quelle: NDR Foto: André Kroll

Kulturjournal

Gendergerechte Stadtplanung: Mehr Sicherheit für Frauen

26.10.2020 | 5 Min. | UT | Verfügbar bis 26.10.2021 | Quelle: NDR

In allen Städten gibt es schlecht beleuchtete Unterführungen und dunkle Parks. Orte, an denen Menschen unwohl wird und viele Frauen Angst bekommen. Tatsächlich fühlt sich kaum eine Frau sicher, wenn sie in Städten unterwegs ist wie eine aktuelle Studie von Plan International zeigt. Warum wird das in der Stadtplanung so wenig bedacht? Das Kulturjournal spürt in Hamburg der Angst nach, besucht die unwirtlichen Orte im Lebensraum Großstadt und spricht mit Maike Röttger von Plan International sowie einer Stadtplanerin, die schon seit Jahren in Wien für gendergerechte Stadtentwicklung sorgt.

Darstellung: