Kontrovers: Verbindungen zum NSU? | Video der Sendung vom 12.02.2020 21:00 Uhr (12.2.20)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Walter Lübcke | Bild: Bayerischer Rundfunk 2020, Quelle: Bayerischer Rundfunk 2020

Kontrovers

Verbindungen zum NSU?

12.02.2020 | 6 Min. | Verfügbar bis 11.02.2025 | Quelle: © Bayerischer Rundfunk

Ein Verfassungsschützer wird in seiner Jugend "Klein-Adolf" genannt und hat dann später dienstlich mit dem mutmaßlichen Lübcke-Mörder zu tun. Ausgerechnet dieser Verfassungsschützer befindet sich in unmittelbarer Nähe während eines NSU-Mords. Gleiches gilt für den Mann, der diesem Verfassungsschützer ein Alibi gibt. Er war gleich bei zwei NSU-Bluttaten in der Nähe. Kontrovers und das BR-Studio Franken über Ungereimtheiten.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: