Kontraste: Verdeckte Wahlkampfhilfe für AfD Thüringen | Video der Sendung vom 24.10.2019 21:45 Uhr (24.10.19)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Quelle: Rundfunk Berlin-Brandenburg

Kontraste

Verdeckte Wahlkampfhilfe für AfD Thüringen

24.10.2019 | 7 Min. | Verfügbar bis 24.10.2020 | Quelle: Rundfunk Berlin-Brandenburg

Eine halbe Million Exemplare der Zeitung "Der Wahlhelfer" will die ominöse "Vereinigung der Freien Medien" in Thüringen vor der Landtagswahl gedruckt haben. Die Zeitung landet ungefragt in den Briefkästen der Wählerinnen und Wähler. Darin fordert der dubiose Verein unter Teilnahme der ehemaligen DDR-Bürgerrechtlerin Vera Lengsfeld eine "bürgerliche Koalition" aus CDU und AfD. Zugleich wird Björn Höcke aufgefordert, sich aus der AfD zurückzuziehen, weil er eben diese Koalition unmöglich mache. Die teure Wahlkampfhilfe speist sich aus anonymen Spenderquellen und der angeblich eingetragene Verein ist beim Amtsgericht gar nicht eingetragen. Liegt hier ein Fall verdeckter Wahlkampfhilfe vor?

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: