Kontraste: Mythen, Halbwahrheiten und mittendrin Verkehrsminister Scheuer | Video der Sendung vom 07.05.2020 22:00 Uhr (7.5.20)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Fahrzeuge des Volkswagen Konzerns stehen im Hafen von Emden zur Verschiffung bereit. Foto: Jörg Sarbach/dpa, Quelle: dpa

Kontraste

Mythen, Halbwahrheiten und mittendrin Verkehrsminister Scheuer

07.05.2020 | 8 Min. | Verfügbar bis 07.05.2021 | Quelle: Rundfunk Berlin-Brandenburg

Mythen, Irrtümer und Falschnachrichten sind in der Corona-Krise Alltag - und manchmal werden sie sogar direkt aus der Bundesregierung gestreut. Obwohl viel weniger Diesel unterwegs seien, sei die Stickstoffdioxidbelastung in deutschen Städten gleichgeblieben oder sogar gestiegen, behauptet Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer. Wahr daran ist nur: Die Belastung mit Luftschadstoffen kann wetterbedingt an einzelnen Orten erheblich schwanken. Eine exklusive Kontraste-Umfrage unter allen Bundesländern aber ergibt ein eindeutiges Bild: Die Stickstoffdioxidwerte sind auf breiter Front im Sinkflug. Und auch um das Klima rankt sich in diesen Tagen ein großer Mythos: Es ist der Glaube, die Corona-Krise helfe uns beim Klimaschutz.
 

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: