Heimatflimmern: Die Emscher: Das blaue Wunder - Hörfassung | Video der Sendung vom 22.05.2020 20:15 Uhr (22.5.20) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Die Emscher bei Dortmund-Mengede., Quelle: WDR/Emschergenossenschaft/Lippeverband EGLV

Heimatflimmern

Die Emscher: Das blaue Wunder - Hörfassung

22.05.2020 | 44 Min. | UT | Verfügbar bis 22.05.2021 | Quelle: WDR

Weg von der "Köttelbecke": In 30 Jahren hat die Emschergenossenschaft gut 400 Kilometer Abwasserkanäle bauen lassen, um die Emscher in ein Naherholungsgebiet zu verwandeln. Das Ruhrgebiet verändert sich seit dem Wegfall des Steinkohlebergbaus, die Emscher ist dabei eines der auffälligsten Zeichen. Ihre Verwandlung vom offenen Abwasserkanal zum sauberen und renaturierten Fluss schafft Auenlandschaften und neues Leben für Tiere und Pflanzen.

Darstellung: