Heimatflimmern: Als das Wetter verrückt spielte - die größten Naturkatastrophen im Westen | Video der Sendung vom 11.01.2019 20:15 Uhr (11.1.19) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Zwei Autos stehen am 28.07.2014 auf einer überfluteten Straße in Münster., Quelle: dpa/Philipp Seibt

Heimatflimmern

Als das Wetter verrückt spielte - die größten Naturkatastrophen im Westen

11.01.2019 | 89 Min. | UT | Verfügbar bis 11.01.2020 | Quelle: WDR

Wetterkatastrophen wird es in Zukunft häufiger geben. Da ist sich ARD-Meteorologe Sven Plöger sicher. Mehr Starkregen, der ganze Stadtteile überflutet. Stärkere Orkane, die Dächer abdecken und Bäume entwurzeln. Lang anhaltende Dürresommer, die der Landwirtschaft die Ernte verderben. Die Dokumentation blickt zurück auf die heftigsten Unwetter der letzten 25 Jahre. [2. Fassung: Aus redaktionellen Gründen aufgrund eines kleinen technischen Fehlers.]

Darstellung: