Gut zu wissen: Quarantäne für den Asiatischen Laubholzbockkäfer | Video der Sendung vom 04.04.2020 19:00 Uhr (4.4.20)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Die Weibchen des Asiatischen Laubholzbockkäfer legen bis zu 30 Eier in den Baumrinden. Die Larven fressen sich dann durch das Holz und bringen den Baum zum Absterben.  | Bild: BR/Gut zu wissen, Quelle: BR/Gut zu wissen

Gut zu wissen

Quarantäne für den Asiatischen Laubholzbockkäfer

04.04.2020 | 6 Min. | Verfügbar bis 03.04.2025 | Quelle: © Bayerischer Rundfunk

Nur mit drastischen Maßnahmen kann der aus Asien eingeschleppte Laubholzbockkäfer ausgerottet werden. Wo die Käfer auftauchen, müssen Bäume im Umkreis von 100 Meter gefällt werden. Das betrifft auch gesunde einheimische Laubbäume.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: