Gut zu wissen: Mit Hirnscans Autismus früher erkennen | Video der Sendung vom 24.10.2020 19:00 Uhr (24.10.20)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Prof. Christine Freitag und Prof. Christine Ecker vom Autismus-Forschungszentrum der Uniklinik Frankfurt, untersuchen Hirnscans am Monitor, um Autismus besser zu erkennen und Vorhersagen zu treffen.  | Bild: BR/Gut zu wissen, Quelle: BR/Gut zu wissen

Gut zu wissen

Mit Hirnscans Autismus früher erkennen

24.10.2020 | 4 Min. | Verfügbar bis 23.10.2025 | Quelle: © Bayerischer Rundfunk

Autisten speichern Informationen anders ab und ihre neuronalen Netze sind im Gehirn anders verschaltet. Eine Diagnose im Kleinkindalter kann helfen, frühzeitig Defizite in der Entwicklung zu kompensieren. Anhand von Hirnscans können Wissenschaftlerinnen Autismus erkennen.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: