Gut zu wissen: CO2-Pfotenabdruck von Hunden | Video der Sendung vom 14.11.2020 19:00 Uhr (14.11.20)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Spaziergang mit Hund: Hinterlassenschaften und konventionelles Hundefutter belasten die Umwelt.  | Bild: BR/Gut zu wissen, Quelle: BR/Gut zu wissen

Gut zu wissen

CO2-Pfotenabdruck von Hunden

14.11.2020 | 8 Min. | Verfügbar bis 13.11.2025 | Quelle: © Bayerischer Rundfunk

Ein Hund verursacht durchschnittlich im Laufe seines Lebens fast acht Tonnen CO2, haben Forscher der TU Berlin berechnet. Im Vergleich zu Menschen zwar wenig, aber nicht zu vernachlässigen. Wie können Hundebesitzer die CO2-Bilanz ihrer Vierbeiner verbessern?

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: