Gesundheit!: Kinder aus der Schnapsflasche | Video der Sendung vom 11.08.2020 19:00 Uhr (11.8.20) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Schwangere Frau trinkt Alkohol.
FASD (Fetal Alcohol Spectrum Disorder) | Bild: picture alliance/BSIP, Quelle: picture alliance/BSIP

Gesundheit!

Kinder aus der Schnapsflasche

11.08.2020 | 28 Min. | UT | Verfügbar bis 11.08.2021 | Quelle: © Bayerischer Rundfunk

Sind 100 Meter weiter als ein Kilometer? Wie lang dauert eine halbe Stunde? Passt ein großer Topf in einen kleineren? Grit Wagner kann diese Fragen nicht beantworten. Löcher im Gehirn - so beschreibt die 46-Jährige die Auswirkungen ihrer vorgeburtlichen Schädigung, verursacht durch den hohen Alkoholkonsum ihrer Mutter während der Schwangerschaft.
FASD (Fetal Alcohol Spectrum Disorder) - darunter fassen Ärzte die vielen Formen dieser Schädigung zusammen. Äußerlich sichtbare Anzeichen, wie die "Säufergesichter", verwachsen sich mit zunehmendem Alter. Entwicklungsverzögerungen werden mit der Zeit aufgeholt. Aber einige typische Gehirnschäden sind irreparabel.
So sind die kognitiven Fähigkeiten eingeschränkt, das bedeutet, Betroffene können ihre Erfahrungen nicht verallgemeinern, machen immer wieder die gleichen Fehler. Sie sind nicht in der Lage vorausschauend zu planen und den Alltag zu strukturieren. Ständige Überforderung führt zu Depressionen oder aggressiven Schüben.
Ein Filmteam hat Menschen begleitet, die keinen normalen Alltag leben können. Sie sind auf den ersten Blick unauffällig, eher redegewandt als zurückhaltend.
Da ist die 21-jährige Jessica, deren Pflegemutter an die Grenzen ihrer Belastbarkeit kommt. Da ist Justin, der schon viermal vor Gericht stand, dessen Adoptiveltern nach einer Alternative zu Verurteilung und Strafvollzug fragen. Und da ist Grit Wagner. Jeden Tag nach dem Frühstück hilft ihr ein Nachbar, den Tag zu strukturieren und Ordnung zu halten. Er zeigt ihr Handgriffe im Haushalt, die sie schnell wieder vergisst, und erinnert sie an alle wichtigen Termine.
Wann immer es geht, redet Grit Wagner mit Heranwachsenden und liest an Schulen aus ihrem Buch, das sie über ihr Leben mit FASD geschrieben hat.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: