Gesundheit!: Gewitter im Kopf: Die vielen Gesichter der Migräne | Video der Sendung vom 16.06.2020 19:00 Uhr (16.6.20)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Migräne | Bild: picture-alliance/dpa, Quelle: picture-alliance/dpa

Gesundheit!

Gewitter im Kopf: Die vielen Gesichter der Migräne

16.06.2020 | 29 Min. | Verfügbar bis 16.06.2021 | Quelle: © Bayerischer Rundfunk

Migräne hat viele Gesichter: stechend pulsierende Kopfschmerzen, meist begleitet von heftiger Übelkeit bis hin zum Erbrechen. Eine Attacke kann mehrere Stunden oder sogar Tage dauern. Die Leidenden sind währenddessen oft stark geräusch- und lichtempfindlich. Bei etwa einem Viertel der Migräne-Patienten kündigen sich die Anfälle durch eine sogenannte Aura an. Seh- und Sprachstörungen, sogar Lähmungen können in dieser Zeit auftreten. Arbeiten mit einem Migräneanfall ist so gut wie unmöglich.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: