FUSSBALL 2000 - der Eintracht-Videopodcast: 3:1! Eintracht Frankfurt rasiert "Big City Club" Hertha BSC | Video der Sendung vom 25.09.2020 00:00 Uhr (25.9.20)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Fußball 2000, Quelle: hr

FUSSBALL 2000 - der Eintracht-Videopodcast

3:1! Eintracht Frankfurt rasiert "Big City Club" Hertha BSC

25.09.2020 | 3 Min. | Verfügbar bis 03.11.2021 | Quelle: hr

Eintracht Frankfurt feiert in Berlin bei Hertha BSC den ersten Sieg in der neuen Bundesliga-Saison! Zum Auftakt des zweiten Bundesliga-Spieltags gewann Eintracht Frankfurt verdient mit 3:1 (2:0) bei Hertha BSC. André Silva per Foulelfmeter (30. Spielminute), Bas Dost (37.) und Sebastian Rode (71.) erzielten die Treffer für Eintracht Frankfurt gegen Hertha BSC. Martin Hinteregger unterlief ein Eigentor (77.). Flügelspieler Filip Kostic musste bereits nach einer Viertelstunde verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Kaum hatte die Eintracht den ersten Schock über die frühe Auswechslung verdaut, münzte sie ihre fußballerische Überlegenheit schnell in Chancen um - und in Tore. Ein wuchtig getretener und souverän verwandelter Foulelfmeter von Silva besorgte das 1:0 (30.), nachdem der Portugiese persönlich von Dedryck Boyata zu Fall gebracht worden war. Nur sieben Minuten später veredelte Silvas Sturmpartner Dost eine starke Vorarbeit von Touré per Kopf zum 2:0.

Mehr aus der Sendung

Darstellung: