Expeditionen ins Tierreich: Galapagos - Im Bann der Meeresströmungen (1/2) | Video der Sendung vom 12.08.2020 20:15 Uhr (12.8.20) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Mitten im Pazifik der Galapagos-Archipel. Die Inseln gelten als Arche der Evolution. Nirgendwo sonst gibt es ein solch seltsames Sammelsurium an Tieren. Die Galapagos-Meerechse hat sich auf ungewöhnliche Weise an ihre Umwelt angepasst und lernte tauchen, Quelle: NDR Naturfilm/Blue Planet Film/Michael Riegler

Expeditionen ins Tierreich

Galapagos - Im Bann der Meeresströmungen (1/2)

12.08.2020 | 43 Min. | UT | Quelle: NDR

Mitten im Pazifik, etwa 1.000 Kilometer westlich des südamerikanischen Kontinents, liegt eine Gruppe von vulkanischen Inseln: der Galapagos-Archipel. Die Inseln gelten als Arche der Evolution. Nirgendwo sonst gibt es ein solch seltsames Sammelsurium an Tieren. Die Kreuzung dreier mächtiger Meeresströmungen machen es möglich, dass es direkt am Äquator Jahrenszeiten gibt. Der erste Teil beschäftigt sich mit den tropisch-warmen Monaten, in der sich die Inseln in grüne Paradiese verwandeln, dafür aber die Unterwasserbewohner Hunger leiden. Nächste Folge: Im Anschluss.

Darstellung: