Expeditionen ins Tierreich: Der Harz - Eisige Gipfel, wilde Täler | Video der Sendung vom 09.12.2020 20:15 Uhr (9.12.20) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Seit dem Jahr 2000 gibt es wieder Luchse im Harz – einem Auswilderungsprojekt sei Dank., Quelle: NDR/Doclights GmbH/Uwe Anders

Expeditionen ins Tierreich

Der Harz - Eisige Gipfel, wilde Täler

09.12.2020 | 43 Min. | UT | Quelle: NDR

Verwunschene Wälder, Großkatzen, wilde Schafe und ein langer, harter Winter: Deutschlands nördlichstes Mittelgebirge hat vieles zu bieten. Der Harz ist sagenumwobener Treffpunkt der Hexen, war einst Inselreich von Urzeitechsen und ist heute ein Naturjuwel mit einer Tierwelt, die man in Deutschland anderswo kaum noch findet. Der erste Teil der Dokumentation "Der Harz" beginnt im schneereichen Winter und endet im milden Sommer des 2000 Quadratkilometer großen Mittelgebirges.

Darstellung: