Dokumentation und Reportage: Die Charité - Medizin unterm Hakenkreuz | Video der Sendung vom 19.11.2019 21:00 Uhr (19.11.19) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Der Haupteingang der Charité. © rbb/ARD, Quelle: rbb

Dokumentation und Reportage

Die Charité - Medizin unterm Hakenkreuz

19.11.2019 | 44 Min. | UT | Verfügbar bis 19.11.2020 | Quelle: Rundfunk Berlin-Brandenburg

Als 1933 die Nationalsozialisten an die Macht kommen begrüßen die meisten Ärzte der Charité - wie der weltberühmte Chirurg Ferdinand Sauerbruch - das neue Regime. Der Film begibt sich auf Spurensuche an die Schauplätze der dramatischen Ereignisse. Mit seltenen Archivaufnahmen, historischen Fotos, Experteninterviews und Zitaten aus bisher kaum bekannten Tagebüchern rekonstruiert der Film Verstrickung, aber auch Verweigerung von Ärzten der Charité im Nationalsozialismus.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: