Die Nordreportage: Mit Pferd und Sense - Ackern für den Artenschutz | Video der Sendung vom 17.11.2020 18:15 Uhr (17.11.20) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Die Kaltblüter werden zur Bodenpflege eingesetzt., Quelle: NDR/AZ Media TV GmbH/Franziska Voigt

Die Nordreportage

Mit Pferd und Sense - Ackern für den Artenschutz

17.11.2020 | 28 Min. | UT | Verfügbar bis 17.11.2021 | Quelle: NDR

Hannah Wilimzig und Stefan Reinsch halten Skudden als Landschaftspfleger und bauen nun eine Wollmanufaktur auf. Kay Stolzenberg will bei seiner Arbeit möglichst wenig Spuren hinterlassen und zieht mit seinen Kaltblütern Baumstämme aus dem Wald. Eine Kommune in Volzendorf produziert ihre Lebensmittel weitgehend selbst. Eine andere Landwirtschaft zu betreiben, bei der Artenvielfalt und Naturschutz im Fokus stehen und nicht die Wirtschaftlichkeit - das ist der Wunsch vieler Menschen, die sich im niedersächsischen Wendland angesiedelt haben.

Darstellung: