Capriccio: Warum wir Perspektiven brauchen | Video der Sendung vom 21.01.2021 22:45 Uhr (21.1.21)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Ein Türmchen aufeinandergestapelter Steine | Bild: BR, Quelle: BR

Capriccio

Warum wir Perspektiven brauchen

21.01.2021 | 5 Min. | Verfügbar bis 21.01.2022 | Quelle: © Bayerischer Rundfunk

"Solange ich atme, hoffe ich", heißt es. "Alles Quatsch - Wünsche, Träume, Hoffnung - nur Eskapismus", nörgeln Pessimisten wie Arthur Schopenhauer. Doch wie überstehen wir eine Zeit des Vakuums, ohne Licht am Ende des Tunnels?

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: