Standard Seitenüberschrift

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

artmix.galerie Bild

artmix.galerie

Allein bis in den Tod - Gesche Piening im Gespräch über ihr Hörspiel "Einsam stirbt öfter. Ein Requiem"

10.06.2020 | 29 Min. | Quelle: BR

Allein in München gibt es etwa 600 "Bestattungen von Amts wegen" pro Jahr. Das sind Beerdigungen von Verstorbenen, die keine Angehörigen haben, die sich um die Trauerfeier kümmern. Warum so viele Menschen einsam sterben, und was man über ihr Leben erfahren kann, davon erzählt die Hörspiel-Autorin Gesche Piening.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Podcast abonnieren

Sie wollen den Podcast abonnieren? Dann kopieren Sie die folgende Adresse in das entsprechende Feld Ihres Podcatchers.

Für dieses Abonnement entstehen keine zusätzlichen Kosten!

Darstellung: