Standard Seitenüberschrift

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Für immer Sommer 90 © ARD Degeto/Manju Sawhney, Quelle: ARD Degeto/Manju Sawhney, Quelle: ARD Degeto/Manju Sawhney

Zwölf Uhr mittags

"Kollektiv", Charly Hübner und "Die Geschichte der Schimpfwörter"

09.01.2021 | 46 Min. | Quelle: rbb

Der Dokumentarfilm "Kollektiv - Korruption tötet" erinnert an die furchtbare Brandkatastrophe im Bukarester Club "Colectif" im Oktober 2019, bei der 27 Menschen umkamen. Gerade hat der rumänische Regisseur Alexander Nanau für diesen erschütternden Film über Korruption und Verantwortungslosigkeit den Europäischen Filmpreis erhalten. In 12 Uhr mittags sprechen wir mit ihm. Und wir reden mit dem Schauspieler Charly Hübner über das rundum gelungene Improvisationsprojekt "Für immer Sommer 90", das als Miniserie in der ARD-Mediathek steht, eine Reise durch den Osten Deutschlands, eine Bestandsaufnahme der Lebenswege. Und auch Schauspieler Nicolas Cage ist an einer Serie beteiligt, die wir vorstellen - als Erzähler der "Geschichte der Schimpfwörter". Da wird so richtig schön geflucht.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Podcast abonnieren

Sie wollen den Podcast abonnieren? Dann kopieren Sie die folgende Adresse in das entsprechende Feld Ihres Podcatchers.

Für dieses Abonnement entstehen keine zusätzlichen Kosten!

Darstellung: