Standard Seitenüberschrift

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Stift Neuzelle: einer der drei Bände der Neuzeller Abschrift aus dem Jahr 1455 des Psalmenkommentars von Matthäus von Königsaal zu sehen; © dpa/Patrick Pleul, Quelle: dpa/Patrick Pleul

Wissen

Zisterzienser auf Papier und Pergament

20.02.2020 | 6 Min. | Quelle: rbb

Historische Handschriften, die sonst in der Berliner Staatsbibliothek lagern, machen ab Samstag einen Aufenthalt dort, wo sie ursprünglich herkommen: vom Kloster Neuzelle. Die Ausstellung "Historische Handschriften aus dem Kloster Neuzelle" im klösterlichen Kalefaktorium ist zwar klein, aber sie beleuchtet das Klosterleben im 15. Jahrhundert.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Podcast abonnieren

Sie wollen den Podcast abonnieren? Dann kopieren Sie die folgende Adresse in das entsprechende Feld Ihres Podcatchers.

Für dieses Abonnement entstehen keine zusätzlichen Kosten!

Darstellung: