Standard Seitenüberschrift

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Das Bild zeigt einen Mann mit vielen Orden und rötlicher Beleuchtung beim Jubelschrei. Er feiert am 10. November 2020 in Ganja, Aserbaidschan, die Einigung über die Einstellung der Kämpfe um die Region Berg-Karabach. , Quelle: Getty Images / Anadolu / Arif Hudaverdi Yaman, Quelle: Getty Images / Anadolu / Arif Hudaverdi Yaman

Weltzeit

Bergkarabach nach dem Krieg - Aserbaidschan jubelt, Armenien wütet

17.11.2020 | 30 Min. | Quelle: Deutschlandfunk Kultur

Mehr als 3000 Tote soll es bei den Kämpfen in Bergkarabach gegeben haben. Nun sichern russische Truppen den Waffenstillstand. Die Aserbaidschaner dürfen ihre eroberten Gebiete behalten. Die Armenier ziehen ab unter starken Protesten. Von Jule Hoffmann, Thomas Franke, Silvia Stöber, Thielko Grieß www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/11/17/waffenruhe_in_bergkarabach_aserbaidschan_jubelt_armenien_drk_20201117_1830_7426d857.mp3

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Podcast abonnieren

Sie wollen den Podcast abonnieren? Dann kopieren Sie die folgende Adresse in das entsprechende Feld Ihres Podcatchers.

Für dieses Abonnement entstehen keine zusätzlichen Kosten!

Darstellung: