WDR 4 Woodstock 50: "Woodstock war weiblich": Fotograf Elliott Landy | Audio der Sendung vom 16.08.2019 12:55 Uhr (16.8.19)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Elliot Landy, Fotograf, 2008 bei den Sony World Photography Awards in Cannes, Quelle: EPA/ASM CORBIS OUT/ pa / dpa

WDR 4 Woodstock 50

"Woodstock war weiblich": Fotograf Elliott Landy

16.08.2019 | 4 Min. | Verfügbar bis 15.08.2020 | Quelle: WDR

Fotograf Elliott Landy, vor allem bekannt durch seine Bob Dylan-Fotos, hat das ganze Woodstock-Festival mit seiner Kamera festgehalten. Durch seine Linse erfasste er den Geist einer Generation. Landy behauptet: Woodstock war deshalb so ein Erfolg, weil es weibliche Vibrationen hatte. Autor: Antje Passenheim.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: